Meisterschaften 2015
Meisterschaften 2014
Meisterschaften 2013
Meisterschaften 2012
Meisterschaften 2011
Meisterschaften 2010
Meisterschaften 2009
Meisterschaften 2008
Meisterschaften 2007
Turniere
Sonstiges

Deutsche Meisterschaft im THS in Feucht




Vom 04.09. bis 06.09. 2009 fanden in der kleinen Stadt Feucht, am Rande von Nürnberg, die Deutschen Meisterschaften im Turnierhundesport des Deutschen Hundesportverbandes (dhv) statt. Wie der Presse bereits zu entnehmen war, hatten sich drei Kemberger Hundefreunde und eine Gaststarterin aus einem Dessauer Verein für diese Meisterschaften qualifiziert.
Gemeinsam wollte man nicht nur den eigenen Verein sondern auch Sachsen-Anhalt und den Landesverband des Schutz- und Gebrauchshundesportverbandes (SGSV) im Konzert der großen Verbände aus den alten Bundesländern ehrenvoll vertreten.
Nach gemeinsamer Anreise erfolgte am Freitag noch die Anmeldung und die Veterinärkontrolle der Hunde. Danach inspizierten die Geländeläufer die Laufstrecke.
Samstags früh, bei kühlem Wetter, war Beginn der Wettkämpfe. Nun sollte es sich zeigen, wer auch über den Sommer gut trainiert hatte. Zuerst waren die Geländeläufer dran. Silke Franz mit Hund Benny und Léon Franz mit Hund Püppi wollten im Geländelauf über 2000m gute Ergebnisse erzielen. Nach hartem Kampf konnte sich Silke Franz über einen hervorragenden 5. Platz freuen. Léon erreichte einen 10. Platz. Trotz der guten Platzierungen waren beide jedoch nicht voll zufrieden: „Eigentlich war ein Platz auf dem Treppchen das Ziel. Leider hat es nicht geklappt. Da es aber sehr knapp war, werde ich im nächsten Jahr noch professioneller trainieren um dann erneut anzugreifen, gab Silke Franz auf Nachfrage an.“ Léon sah es etwas gelassener: „Ich war das erste Mal dabei und habe Erfahrungen sammeln dürfen. Im nächsten Jahr werde ich versuchen noch etwas weiter nach vorn zu kommen.“
Am Nachmittag stand der Combinations-Speed-Cup (CSC) auf dem Programm. Hierbei müssen drei Starter mit ihren Hunden jeweils eine Hindernisstrecke absolvieren. Dabei wird gegen die Uhr gelaufen und jeder technische Fehler hat Strafsekunden zur Folge. Für diesen Wettbewerb hatten sich Silke Franz mit Benny, Uwe Herrbold mit Luna, beide von den Hundefreunden aus Kemberg und Sandra Kittel mit Jaska, vom Hundeverein Dessau Süd, qualifiziert. Gemeinsam versuchten sie sich gegen die starken Teams aus den alten Bundesländern zu behaupten. Nach zwei nahezu fehlerfreien Läufen konnten sie sich am Ende über einen 23. Platz freuen. Silke Franz: „Wir waren als Mannschaft erstmals dabei. Die meisten Teams waren einfach technisch perfekt und extrem laufstark. Im Bereich Ausstattung, Lauftechnik und Sprintstärke müssen wir uns verbessern, um nächstes Jahr weiter vorn landen zu können.“ Uwe Herbold ergänzte. „Wir waren hier um Erfahrungen zu sammeln. Es war schon etwas Besonderes überhaupt teilnehmen zu dürfen. Mit unseren Leistungen können wir sehr zufrieden sein.“ Gleiches bestätigte auch Sandra Kittel, der es zudem auch Spaß bereitete mit den Kembergern ein Team zu bilden.

Nach der Siegerehrung ging es dann am Sonntag nach Hause und eine lange, kräftezehrende Saison neigt sich dem Ende zu. An dieser Stelle soll aber nicht vergessen werden den Sponsoren der Hundefreunde Kemberg, allen voran Frieder Jage (Löwen Apotheke Kemberg), für das gezeigte Engagement zu danken, verbunden mit der Hoffnung auch im nächsten Jahr Unterstützung zu finden, um die gesteckten Ziele auch erreichen zu können.

Leon Franz
Mitglied im Verein Hundefreunde Kemberg e.V. und
Teilnehmer an der Deutschen Jugendmeisterschaft im Turnierhundsport




Landesmeisterschaft 2009 in Köthen - ein Erfolg




Am 13.06.2009 fanden in Köthen die diesjährigen Landesmeisterschaften im Turnierhundsport des Schutz- und Gebrauchshunde Sportverbandes e.V. (SGSV) Sachsen-Anhalt statt. Viele Hundesportler aus Sachsen-Anhalt hatten sich im Vorfeld für dieses Turnier qualifiziert, so auch fünf Mitglieder von den Hundefreunden aus Kemberg. Als erstes gingen die Geländeläufer an den Start. Dabei waren 2000 m im schwierigen Gelände und bei stürmischem Wind zu absolvieren. Trotz der nicht einfachen Bedingungen belegten in ihren Altersklassen Ines Junge mit Hündin Lea einen 2. Platz, Silke Franz mit Hund Benny einen 1. Platz und Léon Franz mit Hündin Püppi ebenfalls einen 1. Platz. Unabhängig von der Altersklasse konnte Léon Franz auch noch den Titel des Jugend-Landesmeisters erringen.

Im Vierkampf, bestehend aus den Disziplinen Gehorsam, Hindernislauf, Slalomlauf und Hürdenlauf, waren Mareen Fröchling mit Hund Dexter und Maria Noack mit Hündin Cora am Start. Am Ende durfte sich Mareen mit ihrem Hund über einen 2. Platz freuen.

Im Mannschaftswettbewerb CSC stellten die Kemberger Hundefreunde ebenfalls ein Team, bestehend aus Léon Franz, Silke Franz und Anne Falz jeweils mit ihren Hunden. Dabei konnte ein 7. Platz erreicht werden.

Mit den gezeigten Leistungen qualifizierten sich Silke Franz, Mareen Fröchling , Léon Franz sowie die CSC Mannschaft für die Verbandsmeisterschaften des SGSV, am 18. und 19. Juli 2009, in Torgau.

Auf diesem Wege möchten sich die Turnierhundsportler der Hundefreunde Kemberg bei ihren Sponsoren und dabei besonders bei Frieder Jage (Löwen Apotheke in Kemberg), für das große Engagement bedanken.

Leon Franz




Impressum Kontakt Vorstand Haftungsausschluss